header

emco wird zu Kampmann

Ganzheitliche Lösungen stehen im Fokus

Der 1. Januar liegt hinter uns und damit ist nun auch offiziell die vollständige Eingliederung der emco Klima GmbH in die Kampmann GmbH & Co. KG abgeschlossen. Alle Kunden und Partner wurden frühzeitig mit ins Boot geholt und über den Schritt informiert. Für sie ändert sich auch nur ein Detail - das komplette Produktportfolio trägt nun den Namen Kampmann. Es bleibt vollständig erhalten, ebenso die gewohnten Ansprechpartner für Vertrieb, Beratung und Service. Hinzu kommen die Vorteile, die sich für Kunden eines ganzheitlichen Systemanbieters ergeben.

Der Kunde erhält nun aus einer Hand ganzheitliche Lösungen inklusive Luftdurchlässe, dezentrale Lüftungsgeräte und Kühldeckensysteme. Innerhalb der Kampmann Group kommen noch zentrale Raumlufttechnik der eigenständigen Unternehmenstochter NOVA Apparate GmbH hinzu. Durch die Eingliederung von emco übernimmt Kampmann als Rechtsnachfolger natürlich auch alle Pflichten von emco Klima z.B. in Servicefällen.

Auswahl an Lüftungskomponenten

Der Integrationsprozess begann schon Anfang 2018 und hat allen Beteiligten die Sicherheit gegeben, dass Know-how und Qualität erhalten bleiben.

Synergien wurden genutzt

Ein wesentliches Ergebnis daraus war der Umzug des emco Klima Labors vom ehemaligen Standort auf das Kampmann-Areal an der Friedrich-Ebert-Straße in Lingen. Die Erweiterung um ca. 800 m² Prüffläche ergibt nun ein knapp 2.000 m² großes Forschung & Entwicklung Center (FEC), das mindestens deutschlandweit einmalig ist.

Forschung und Entwicklung Center

Modernste Prüfstände im Kampmann FEC inklusive eines Industrieturmes z. B. für Tests an Luftdurchlässen und Lufterhitzern

Was ändert sich in den Zuständigkeiten für Kunden und Partner?

emco und Kampmann zeichnet eine gut strukturierte und flächendeckend arbeitende Außendienstmannschaft aus. Diese wurde nun in der Gebietsaufteilung aufeinander angepasst und unter der Leitung von Stefan Reisch, Geschäftsführer Vertrieb, zusammengelegt. Alle Gebietsverkaufsleiter sind als Systemberater tätig. Das heißt sie beraten die Kunden zu allen Produktgruppen. Das ist nur sinnvoll, da so dem Kunden ganzheitliche Systemlösungen geboten werden, die die Projektanforderungen optimal erfüllen.

Frank Bolkenius

Im Vertriebsinnendienst sind die bisherigen emco Klima Mitarbeiter auch weiterhin Ansprechpartner für Kühldecken, Luftdurchlässe und die dezentrale Lüftung.

Frank Bolkenius, ehemaliger Geschäftsführer von emco Klima, hat seit dem 1. Januar die Position des Geschäftsführers Technik bei Kampmann übernommen. Er und die sehr gut ausgebildeten und hochmotivierten Mitarbeiter sorgen dafür, dass Kunden und Partner sich auch weiterhin auf das Know-how und die Qualität des Markt- und Technologieführers verlassen können.

Sie möchten mehr erfahren? Lesen hier, welche Akzente Frank Bolkenius in Zukunft setzen wird.