Ohne Gas: Wärmepumpen für Hallen im Bestand und Neubau


Sie suchen für Ihre Halle eine energieeffiziente Heizung ohne Gas? Unsere Lösung hierfür heißt Niedertemperatur.

Hier informieren
Lufterhitzer

Lufterhitzer kurzfristig lieferbar!

Lieferschwierigkeiten? Nicht bei uns!

Sie benötigen Lufterhitzer und hören nur von Lieferschwierigkeiten oder Verzögerungen? Nicht bei uns! Wir liefern Lufterhitzer kurzfristig.

Mehr dazu
Ausbildung und duales Studium

Ausbildung und duales Studium mit Kampmann

Nicht bei sondern mit Kampmann entwickelst du dich zu einem wertvollen Mitglied unseres Unternehmens und ebnest deinen Weg für eine erfolgreiche Karriere.

Jetzt durchstarten
Schullueftungsgeraet WZA

Dezentrale Schullüftung

Revitalisierung von Bildungseinrichtungen: Das dezentrale Lüftungsgerät WZA ist die Lösung im Gebäudebestand für effektiven Luftaustausch und Rückgewinnung von Wärme, Kälte und Feuchte.

KENNENLERNEN

Unterflurkonvektoren

Unterflurkonvektoren zur effektiven Vollraumbeheizung, Kühlung, Restwärmeabdeckung oder Kaltluftabschirmung vor großen Fensterflächen.

Katherm HK

Katherm HK

EC-Querstromventilator-Konvektion zum Heizen oder Kühlen.
Katherm HK E

Katherm HK E

EC-Querstromventilator-Konvektion zum Heizen oder Kühlen.
Katherm QK

Katherm QK

EC-Querstromventilator-Konvektion mit kleinen Abmessungen.
Katherm QK nano

Katherm QK nano

EC-Querstromventilator-Konvektion mit kleinen Abmessungen.
Katherm NK

Katherm NK

Natürliche Konvektion.
Katherm QE

Katherm QE

EC-Querstromventilator-Konvektion mit Elektroheizregister.
Katherm QL

Katherm QL

Quellluftsystem für eine zugfreie Verdrängungslüftung.
Katherm ID

Katherm ID

Heizen und Kühlen mit Induktions- und Frischluft.

Fan Coils

Umweltgerechte Klimatisierung von Gebäuden für heute und morgen. Für jeden Einsatzfall bieten wir Ihnen die passende Lösung.

KaDeck
NEU!

KaDeck

Flexible Klimatisierung für Büros im Bestand und Neubau.
Venkon

Venkon

Fan Coils, Umluft. Heizen, Kühlen und Filtern für höchsten Komfort.
KaCool D HC

KaCool D HC

Deckenkassette zum Heizen, Kühlen und Filtern, nach DIN 1946-4 konform, für Räume im Gesundheitswesen

Lufterhitzer

Als Wand- oder Deckengeräte zur Heizung, Kühlung oder Lüftung in Großräumen, Industriehallen, Verkaufsräume u.v.m., als Umluft, Misch- oder Primärluftgeräte.

TIP

TIP

Wand- und Deckengeräte, die einfache Lösung.
TOP

TOP

Wand- und Deckengeräte, die Hallen-Warmluft-Lösung für fast alle Anforderungen.
TOP C

TOP C

Wandgeräte zur Hallenkühlung für mehr Komfort in Industrie und Lager
Ultra

Ultra

Deckengerät zur Heizung, Kühlung, Lüftung in exklusiven Großräumen.

Seminare

Do 08.12.2022

HLK-Technik für Nicht-Techniker - Praxisworkshop

Wissen durch einfache Planungen am Musterprojekt vertiefen

Bremen

Di 17.01.2023

Lüftungstechnik Grundlagen

Das Seminar für den (noch) Nicht-Lüftungsexperten zu Systemvarianten, Grundlagen und Auslegungsparametern im Nicht-Wohngebäude

Halle/Westfalen

Mi 25.01.2023

Hygiene in Räumen des Gesundheitswesens nach DIN 1946-4 und VDI 6022 Kompakt-Webinar

Anforderungen nach DIN 1946-4 und VDI 6022 *kostenlose Teilnahme

online

Do 26.01.2023

HLK-Technik für Nicht-Techniker - Praxisworkshop

Wissen durch einfache Planungen am Musterprojekt vertiefen

Wiesbaden

Do 09.02.2023

Wärmepumpen Grundlagen und Auslegung Online-Fachseminare

Erklärung der Funktion, Aufbau und Einsatzmöglichkeiten von Wärmepumpen.

Online-Fachseminare

Kampmann Heute

Raumluftströmungslabor: Planungen realistisch simulieren

Raumluftströmungslabor: Planungen realistisch simulieren

Im Raumluftströmungslabor des Kampmann Forschung & Entwicklung Center (FEC) werden normgerechte Messungen nach DIN EN 442 und DIN EN 16430 durchgeführt. Die Messungen umfassen sowohl Standard-Normmessungen als auch den Aufbau projektbezogener (Raum-)Situationen nach Kundenwunsch.

Verlässliche Leistungsdaten bei jedem Auslegungspunkt

Verlässliche Leistungsdaten bei jedem Auslegungspunkt

Die Leistungsmessungen von Unterflurkonvektoren werden in der Norm DIN EN 16430 mit Standardsystemtemperaturen geregelt. Jedoch gibt es hier auch Schwächen, denn die Norm deckt physikalisch bedingte Leistungseinbußen bei niedrigen Wasservolumenströmen aufgrund veränderter Systemtemperaturen nicht realistisch ab.