Reportagen

Kleiner Staat ganz groß

Kleiner Staat ganz groß

In Luxemburg entsteht ein Prestige-Bau nach dem nächsten – Kampmann ist der perfekte Partner für die Klimatisierung.

Musterzimmerbau für die Hotellerie

Musterzimmerbau für die Hotellerie

Eigentlich ist die Realisierung Ihres Musterzimmers für Sie ganz einfach: In sechs Schritten haben Sie das Zimmer erstellt.

Berliner Luft - Das Klima in BRLO

Berliner Luft - Das Klima in BRLO

Anders als Kampmanns ebenso dynamische wie beschauliche Heimat, das Emsland, gilt Berlin nicht gerade als Hochburg für Radfahrer.

Wien bleibt anders

Wien bleibt anders

Im neuen Wiener Stadtteil "Seestadt Aspern" entsteht das höchste Holzhochhaus der Welt. Innovativ und nachhaltig – oft bemühte und vielfach leere Vokabeln. Beim Bau des HoHo Wien passen beide Begriffe perfekt.

Wohlfühlkunst

Wohlfühlkunst

Katherm HK sind im MOCAK in Krakau installiert. Überarbeitung des Kampmann-Bestsellers. Krakau – die zweitgrößte Stadt Polens ist das kulturelle Zentrum unseres östlichen Nachbarn.

Auffällig neutral

Auffällig neutral

Der Prime Tower in Zürich übt sich in spektakulärer Zurückhaltung. Die Schweiz – berühmt für seine urtümlichen Dörfer unter einem majestätischen Alpenpanorama; für aromatischen Käse mit möglichst großen Löchern, für knusprige Rösti und feine Schokli; für Pünktlichkeit und Sauberkeit.

Ein bisschen weise

Ein bisschen weise

Eine anekdotische Bilderreise durch 45 Jahre Firmengeschichte von und mit Unternehmensgründer Heinrich Kampmann. "Fünfundvierzig Jahre sind kein richtiges Jubiläum, aber für mich dennoch Anlass genug, um diese Zeit einmal Revue passieren zu lassen – mit persönlichen Einblicken und Anekdoten.

Neues Klima

Neues Klima

Die Kooperation der beiden Klimaspezialisten Kampmann und NOVA beschert der TGA-Branche große Vorteile. Eigentlich lag es ja auf der Hand: Kampmann und NOVA bilden einfach ein perfektes Paar.

Die Elphi ist fertig? Klingt gut!

Die Elphi ist fertig? Klingt gut!

Wohl niemals zuvor ist die Akustik eines Konzertsaals so aufwändig geplant worden wie bei der Elbphilharmonie. Wird sie den hohen Erwartungen gerecht?

Genau mein Bier!

Genau mein Bier!

Quer durch München und acht Biere bis in den Bierhimmel – KAMPMANN HEUTE-Redakteur Nils Naber besucht Paulaner. Ich geb’s ja zu – mich plagt ein schlechtes Gewissen!

Das Paradies des Lord Nelson

Das Paradies des Lord Nelson

Die HMS Victory ankert vor der größten Thermenwelt Europas. Das mächtige Schiff liegt auf dem Trockenen. Doch das Wasser ist nah – vom Oberdeck aus hat man eine grandiose Aussicht auf die wogenden Wellen.

Floating to London - eine Flussreise

Floating to London - eine Flussreise

Weltstädte gibt es einige – doch nur wenige haben neben herausragender wirtschaftlicher und kultureller Bedeutung einen einzigartigen Charakter, ein Image; ein Gefühl, das man mit der Stadt verbindet, selbst wenn man niemals dort gewesen ist.

Feuer, Wasser, Erde, Luft

Feuer, Wasser, Erde, Luft

Das energetische Konzept für den Kristall – Der LVM-Hochhausneubau in Münster setzt auf die Kraft der Elemente. „Die lebenswerteste Stadt der Welt“: Diesen Titel hat das westfälische Münster 2004 beim weltweit ausgetragenen LivCom-Award offiziell erworben.

Die Zwölf am Achteck

Die Zwölf am Achteck

Konsum-Geschichte am Leipziger Platz: Vom Niedergang eines Warenhauses, das als Shopping-Center wiederauferstand. Der Leipziger Platz in Berlin ist ein Ort, an dem sich die deutsche Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts verdichtet.

Wenn der Zeitball klemmt

Wenn der Zeitball klemmt

Sechs Jahre Bauverzug können dem Prestigeobjekt „Elbphilharmonie“ nichts anhaben. Die Elbphilharmonie: Wer die schon jetzt unverkennbare Silhouette betrachtet, denkt an Kostenexplosion und Zeitverzug. Dabei war der exponierte Standort des Konzerthauses einst ein Beispiel für Präzision und Pünktlichkeit.

Bella Italia! (Ein Klischee?)

Bella Italia! (Ein Klischee?)

Über den Brenner ins „Sehnsuchtsland der Deutschen“. Deutschland in den Fünfziger- und Sechziger-Jahren: eine unbeschwerte Zeit; süß und (trügerisch) unschuldig. Der Zweite Weltkrieg war vorbei und die Republik erhob sich wie ein Phönix aus der Asche der unzähligen Ruinen.

"Fußball ist immer DING, DANG, DONG"*

"Fußball ist immer DING, DANG, DONG"*

… und manchmal auch ein Museum. In Dortmund entsteht zurzeit das Deutsche Fußballmuseum. „Echte Liebe“, so formulieren die Fans von Borussia Dortmund die Hingabe zu „ihrem“ Verein, auch wenn es in der Saison 2014/15 sportlich nicht nach Wunsch läuft.

Kampmann går norrut!*

Kampmann går norrut!*

schwedisch: Kampmann geht nach Norden! Die Nordischen Länder – ein weißer Fleck auf der Kampmann-Karte. Bis jetzt. Kampmann ist in ganz Europa aktiv und selbst in China präsent.