Zukunftssicher heizen und kühlen: Kampmann Wärmepumpen und Kaltwassererzeuger

Wasserführende Systeme zum Heizen und Kühlen von Gebäuden geben Ihnen Sicherheit für die Zukunft. Bei der Kombination aus Kaltwassererzeuger und Wärmepumpe mit passendem Gerät werden nur minimale Mengen Kältemittel eingesetzt.

  • mit der Möglichkeit des leisen Betriebes, z. B. in den Nachtstunden, sind Kaltwassersysteme sehr energieeffizient
  • viele Modelle mit dem niedrig-GWP Kältemittel R32 für eine Reduzierung des Treibhauseffektes um etwa 75 %
  • viele unserer KaClima-Geräte verfügen über eine integrierte Umwälzpumpe, Sicherheitsventil und Schmutzfänger (bei anderen Modellen teilweise optional erhältlich)
  • die EC-Ventilatoren sind stufenlos regelbar und bringen die benötigte Leistung
KaClima S

KaClima S

Klimalösung für Leistungsbereich 4 - 30 kW, mit Kältemittel R32.
KaClima M

KaClima M

Klimalösung für Leistungsbereich 53 - 85 kW, mit Kältemittel R32.
KaClima L

KaClima L

Klimalösung für Leistungsbereich 22 - 98 kW, mit Kältemittel R32.
KaClima XL
NEU!

KaClima XL

Klimalösung für Leistungsbereich 113 - 226 kW, mit Kältemittel R32.
KaClima R290 (Propan)

KaClima R290 (Propan)

Klimalösung mit natürlichem Kältemittel R290 (Propan).
KaClima XXL

KaClima XXL

Klimalösung für Leistungsbereich 215 - 676 kW, mit Kältemittel R32.
KaClima AO freie Kühlung

KaClima AO freie Kühlung

Einheit zur Außenaufstellung mit freier Kühlfunktion zur Energieeinsparung.
Foerderung

Staatliche Förderungen für Wärmepumpe und Zubehör

Wenn Sie eine Wärmepumpe einsetzen möchten und dafür staatliche Förderungen beziehen, denken Sie daran, dass hier nicht nur die Wärmepumpe gefördert wird, sondern alles, was damit einhergeht. Das gilt für den Maler, der womöglich Räume ausbessern muss, wie natürlich auch für das Raumgerät zur Klimatisierung. Also der Wärmepumpenheizkörper, der Fan Coil oder der Unterflurkonvektor. Warum also nicht effizient planen und den finanziellen Vorteil nutzen?

System Wärmepumpe

Das System Wärmepumpe

Der Grundgedanke ist nicht neu: Eine Wärmepumpe versorgt Raumgeräte mit warmem Wasser, die Raumgeräten nutzen das warme Wasser zur Temperierung der Räume. Was zuvor eine Öl- oder Gastherme (Wärmeerzeuger) war, ist heute eine Wärmepumpe. Die Raumgeräte sind heute Ventilatorkonvektoren, wo zuvor vielleicht ein Heizkörper eingesetzt wurde. Mit einem Ventilator betriebene Geräte erreichen nämlich gerade im Niedertemperaturbereich schnell das drei- bis vierfache an Leistung gegenüber herkömmlichen Heizkörpern.