coronah1

Der richtige Umgang mit Klimaanlagen während Corona

Das Informationsbedürfnis rund um den richtigen Betrieb von Klima- und Lüftungsanlagen in der aktuellen Zeit ist groß. Wir als Hersteller in der Klimatechnik sehen uns in der Pflicht die wichtigsten Erkenntnisse mit unseren Anwendern und Kunden zu teilen und etwaige Missverständnisse auszuräumen.

Grundsätzlich gilt, dass sich das Coronavirus durch Tröpfchenübertragung von Mensch zu Mensch verbreitet. Zur jetzigen Zeit kann die Übertragung durch Aerosole nicht ausgeschlossen werden. Gerade deshalb wird im Grundsatz eine gute Lüftung der Räume mit möglichst hohem Außenluftanteil nahe gelegt, so liest es sich neben vielen anderen Empfehlungen auch in den Hinweisen des Robert Koch Instituts (RKI).

Potentielle Viren in den  Räumen werden durch die Zufuhr von gefilterter und aufbereiteter Außenluft und durch den Abtransport belasteter Raumluft verringert. Durch Einsatz von RLT-Anlagen kommt es zu sogenannten Verdünnungseffekten und somit zu einer Reduktion der Virenlast im Raum.

Praktische Hinweise und Tipps für erweiterte Vorsichtsmaßnahmen und den Betrieb von Lüftungsanlagen lassen sich folgendermaßen definieren.

Anlagentypen

Umluftgeräte oder Sekundärluftgeräte

Diese Geräte heizen und/oder kühlen die vorhandene Raumluft.

Unsere Tipps:

  • Lüfterdrehzahl reduzieren, um die Luftgeschwindigkeit abzusenken
  • Über Fensterlüftung (oder Lüftungsanlage falls vorhanden) Frischluftzufuhr erhöhen

Lüftungsgeräte oder auch Raumlufttechnische Geräte (RLT-Geräte) 

Diese Geräte bringen Frischluft in den Raum, also Außenluft. Dabei wird die Frischluft je nach Anlage z. B. aufgeheizt oder gekühlt. Die meisten Lüftungsanalagen verfügen außerdem über eine Wärmerückgewinnung. 

Unsere Tipps:

  • Außenluftanteil wenn möglich erhöhen
  • Umluftanteil reduzieren, wenn möglich keinen Umluftanteil beisteuern
  • Anlagen nicht abschalten, es droht Frostgefahr von Anlagenteilen (Geräte, die nicht verwendet werden, müssen in den „Ferienbetrieb“ geschaltet werden)
  • Bei Anlagen mit Rotationswärmetauscher regelmäßige Wartung hinsichtlich Dichtigkeit, ggf. Desinfektion durchführen

Fleischthekenüberdruckbelüftung

Eine Überdruckanlage dient generell dazu, den hinteren Thekenbereich vor Kontamination zu schützen und ist ein wichtiges Hygienemittel. In Verbrauchermärkten sind sie nach DIN 10505 i. d. R. mit HEPA Filtern der Güteklasse H13 ausgestattet. Diese filtern zu einem sehr großen Teil auch Viren heraus.

Unsere Tipps:

  • Überdruckanlagen nicht abschalten
  • Wenn möglich die Schaltstufe/Drehzahl erhöhen
  • Zeitprogramme auf Dauerbetrieb stellen oder Laufzeiten verlängern

Da sowohl Umluft als auch Außenluft-Geräte sehr unterschiedlich ausgeführt werden können, sind Anlagenspezifische Vorgaben an dieser Stelle nicht möglich. Sollten sie sich nicht sicher sein, welche Anlagenart bei Ihnen verbaut wurde, wenden Sie sich bitte an den Planer oder Errichter der Anlage.

Für alle Anlagenarten kann gesagt werden, dass eine gründliche Wartung nach der Hygienerichtlinie VDI 6022 wichtig ist. Beim Filtertausch sind die üblichen Vorkehrungen, wie guter Staubschutz, Schutzbrille, Handschuhe usw. zu treffen.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie dafür unsere Suche nach Ihrem Ansprechpartner.

Luftreiniger

Wo kann ein Luftreiniger eingesetzt werden?

Mit der passenden Baugröße und dem passendem Luftdurchsatz eignet sich ein Luftreiniger für jeden gewünschten Ort - egal, ob es sich um Allergene, Schadstoffe oder Aerosole handelt.

In geschlossenen Räumen (z.B. Wohnzimmer, Büros, Cafés, Hotelzimmer, Wartezimmer etc.) ist die Konzentration dieser potenziell schädlichen Partikel und Gase zwischen 2 bis 5 Mal so hoch wie im Freien. Dieser Belastung durch Viren, Bakterien und Allergene wirkt ein Luftreiniger entgegen und filtert diese Partikel aus der Umgebungsluft heraus.

Unsere Tipps:

  • Auf großflächigen HEPA Filter der Güte-Klasse H13 achten – filtert 99,95 % aller potenziell schädlichen Partikel
  • Flexibilität durch mobile Plug-and-Play-Geräte wahren
  • Baugröße nach Raumgröße und Luftdurchsatz auswählen

Verfügbar in drei Ausführungen und Leistungsstufen - Ab sofort bestellbar unter www.ka-520.de (Lieferung ab 20.07.2020)

Fragen?

Wir haben Ihnen hier Antworten auf die drängendsten Fragen rund um die Klima- und Raumlufttechnik zusammengefasst.

Jetzt mehr erfahren