Vrielmann GmbH, Nordhorn

Neuer Unternehmenssitz mit effizientem Gesamtkonzept

Bauherr: Vrielmann GmbH

Ort: Nordhorn

Wenn das Unternehmen wächst, muss Platz für etwas Neues geschaffen werden. Diese Entscheidung fällte die Geschäftsführung der Vrielmann GmbH aus Nordhorn im Jahr 2017. Nun ist der neue Unternehmenssitz fertig und glänzt mit einem optimal aufeinander abgestimmten und vernetzten Gesamtkonzept. Alles aus einer Hand, das war der Geschäftsführung von Anfang an wichtig und setzte Kampmann als Leitfabrikat in die Ausschreibung. Schlussendlich sorgte Kampmann beim Nordhorner Spezialisten für Elektrotechnik und Energiemanagement dafür, dass die gelieferten Geräte aus den Bereichen Heizen, Kühlen und Lüften das Ziel „maximale Energieeffizienz“ erreichen und damit ein wichtiger Baustein sind, die Vorgaben für den KfW 55 Standard zu erfüllen.

Das Hauptaufgabenfeld von Vrielmann ist seit 1976 die branchenübergreifende Planung, Fertigung und Installation sowie Wartung und Instandhaltung elektrischer Anlagen. Auch wenn Kampmann den kompletten und komplexen Bereich Regelung mit abdecken könnte, war damit klar, dass Vrielmann die Gebäudeleittechnik selbst plant, programmiert und in Betrieb nimmt.

Als Systemanbieter für die TGA sorgt Kampmann bereits bei der Planung und Auslegung dafür, dass alles bestens aufeinander abgestimmt ist. Kampmann stellt als Hersteller umfassende Unterstützung und Beratungsleistung zur Verfügung. Beim Neubau wurde alles nach dem aktuellen Stand der Technik umgesetzt. Bei den Systemen zur Wärme- und Kälteversorgung bzw. -verteilung sowie zur Belüftung lag der Fokus auf maximaler Energieeffizienz. Sämtliche Büro- und Besprechungsräume, die Kantine sowie die Flure wurden mit einer Gipskarton-Heiz-Kühldecke ausgestattet. Sie zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus.

Mit dem Kontaktkühl- und Heizflächensystem lässt sich eine geschlossene Strahlungsdecke herstellen. Sie zeichnet absolute Stille, flexible Verarbeitungsmöglichkeiten sowie eine hohe Energieeffizienz aus. Die flexiblen Verarbeitungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass sich die Gipskartondecke bereits in der Planung problemlos an architektonische Gegebenheiten anpassen lässt. Auch die Luftdurchlässe stammen von Kampmann. Installiert wurden dreizehn Drallluftdurchlässe des Modells DAL359 sowie 55 Schlitzluftdurchlässe des Typs SAL35 in der Gipskartondecke. Sie sorgen nun in den Büro- und Besprechungsräumen sowie der Kantine für einen optimalen Luftaustausch. Beide verfügen über einen niedrigen Schallleistungspegel und sorgen für eine behagliche Lufteinbringung.

Die beiden installierten RLT-Geräte, die 8.000m³/h bzw. 3.300m³/h umfassen, funktionieren mit einem Gegenstromwärmetauscher. Dieser dient zur Kälterückgewinnung im Sommer sowie zur Wärmerückgewinnung im Winter. Dabei wird die thermische Energie von einem auf den anderen Luftstrom übertragen, ohne dass sie sich direkt vermischen. Eine gegebenenfalls notwendige Nachkühlung bzw. -heizung erfolgt über ein integriertes Kombiregister.

Öffentliche Bereiche im Vrielmann-Neubau wie die Besprechungsräume, die Kantine oder Flure werden mit Konvektoren und Ventilatorkonvektoren beheizt. In den Fluren kommen sechs Haubenkonvektoren der Serie PowerKon zum Einsatz. Die Kantine und Besprechungsräume werden über sieben Venkon Fan Coils mit Schnellkühl- und -aufheizfunktion versorgt und sind in der Zwischendecke installiert. Zusammen mit den Luftdurchlässen sorgen sie für eine bestens aufeinander abgestimmte Verteilung der Luft im Raum. Insgesamt acht TOP Lufterhitzer werden zur Wärmeversorgung der Produktionshallen eingesetzt. Ausgestattet sind sie mit KaMax-Luftauslässen, die für eine komfortable Luftverteilung von sehr hohen Decken bis in den Aufenthaltsbereich von Personen sorgen. Die Lufterhitzer arbeiten mit geräuscharmen Sichelleiseläufer-Ventilatoren, die zusammen mit der optimierten Volldüse äußerst leise sind und somit eine ruhige Arbeitsatmosphäre gewährleisten. Für weiteres Wachstum ist die Vrielmann GmbH gerüstet. Das Gebäude kann problemlos erweitert werden.

Eingesetzte Produkte

DAL359

DAL359

Dralldurchlass mit radial angeordneten Luftaustrittsöffnungen, in runder oder eckiger Ausführung
Gipskartondecke

Gipskartondecke

Kontaktkühl- und Heizflächensystem für die Kombination mit glatten, ungelochten Gipskartonplatten
TOP

TOP

Wand- und Deckengeräte, die Hallen-Warmluft-Lösung für fast alle Anforderungen.
Venkon

Venkon

Fan Coils, Umluft. Heizen, Kühlen und Filtern für höchsten Komfort.
PowerKon + F

PowerKon + F

Freistehender Konvektor für den Niedertemperaturbereich.
RLT-Gerät

RLT-Gerät

Grenzenlose Raumlufttechnik - individuell konfigurierbare Vollklimaanlagen
SAL

SAL

Zu- und Abluftschlitzdurchlass in ein- oder mehrreihiger Ausführung aus Aluminium-Strangpressprofilen