header1

Dürfen wir vorstellen?

Die Neuen von emco!

Hinter zwei Abkürzungen verbergen sich Produkte mit einer Fülle von möglichen Einsatzbereichen. Entdecken Sie auch die neuen Möglichkeiten in der Installation von Lüftungskanälen oder Luftauslässen.

Mit dem neuen Metalldeckenauslass MDA erweitert emco sein Produktportfolio. Eingesetzt wird er auf perforierten Metalldecken. Der SDA, ein Schlitzdüsendurchlass, wird im Boden, vorzugsweise vor bodentiefen Fenstern installiert und überzeugt mit seiner Eingriff- und Stolpersicherheit. Und mit der neuen Drahtseilabhängung für RRA Rundrohrauslässe und diverse Anschlusskästen wird die Installation noch einfacher und schneller und das Ergebnis optisch besser.

                            

Metalldeckenauslass MDA mit Coanda-Deckenstrahl

emco Klima MDA

Sie haben eine perforierte Metalldecke und möchten Frischluft (Primärluft) einbringen? Planen Sie mit dem Metalldeckenauslass MDA. Mit diesem Auslass ist die Lufteinbringung ab Lochungen mit einem freien Querschnitt von 16 % möglich. Er erzeugt aufgrund seiner speziellen Form des Anschlusskastens in Kombination mit der perforierten Metalldecke einen Coanda-Deckenstrahl. Dieser bewegt sich entlang der Decke und vermischt sich mit der Raumluft, bevor er sich von der Decke löst und behaglich zu Boden sinkt. Raumhöhen von 2,5 bis 4 m sind beim Einbau eines MDA möglich. Durch die vollflächige Abströmung über die gesamte Auslassfront wird eine Induktion von Raumluft in den Auslass vermieden. Darüber hinaus entstehen selbst bei Volumenströmen bis ca. 300 m³/h nur 35 dB (A) Schallleistung.

emco Klima MDA Abmessungen

Abmessungen/Nennlängen

Nenngröße

A

B

C

H

DN

250

250

300

120

34,6

100

315

315

365

145

38,9

125

400

400

450

180

44,2

160

                           

Planungsbeispiel
Für das Planungsbeispiel wählen wir ein 8-Personen-Büro mit 65 m² Grundfläche und einer Kühldecke in der Ausführung als perforierte Metalldecke.

Daraus ergibt sich eine Luftmenge laut ISO 16798: 8 x 25 m³/h + 65 x 2,5 m³/h = 362 m³/h

Um die Primärluft gleichmäßig in den Raum einzubringen, bietet sich die Verteilung auf zwei MDA Auslässe mit Volumenströmen von je 181 m³/h an.

Mit der MDA Baugröße 315 beträgt der Schalleistungspegel bei 181 m³/h ca. 36 dB (A). Ein absolut zufriedenstellender Wert.

emco Klima MDA Auslegungsdiagramm

Auslegungsdiagramm MDA

                            

Nutzen Sie auch das Produktauswahltool, um den für Sie passenden MDA zu finden.

Mehr zum Thema MDA finden Sie hier.

                   

Eingriff- und stolpersicher – Schlitzdüsendurchlass SDA

Von der Decke geht der Blick nun zum Boden – zum begehbaren Schlitzdüsendurchlass SDA. Er ist für den Einbau in Doppelböden konstruiert. Aufgrund seiner geringen Einzelschlitzbreite in den Düsen von nur 2 mm ist der SDA eingriffsicher und mit dem 1 mm flachen Auflageprofil gibt es keine Stolperkante.

Hochwertige Materialien treffen auf robustes Produktdesign. Der sichtbare Bereich beschränkt sich auf gerade einmal 38 mm Breite (59 mm bei zweireihiger Ausführung). Die Lufteinbringung ist behaglich, dafür benötigt der SDA nur eine senkrechte Fläche, z.B. eine Fensterfront, an der der Luftstrom aufsteigt und sich mit geringer Luftgeschwindigkeit im Raum verteilt.

In der Projektierung sind verschiedene Ausführungen erhältlich, bei denen sich auch diverse Luftströmungsrichtungen einstellen lassen.

emco Klima SDA Farbvarianten

                          

Planungsbeispiel
In diesem Planungsbeispiel wird ein Seminarraum mit bodentiefer Fensterfront von 5 m Länge gewählt.

Die Grundfläche beträgt 7 m x 8 m = 56 m². Ausgelegt ist der Raum für 20 Personen.

Die Frischluftmenge errechnet sich nach ISO 16798: 20 x 25 m³/h + 56 x 2,5 m³/h = 640 m³/h

Es soll ein SDA als 5 m Band vor dem Fenster installiert werden. Es ergibt sich also eine Luftmenge von 128 m³/h je Meter SDA.

Die maximale SDA Einheit ist 2 m lang. Die Wahl fällt daher auf 2 x 2 m-Einheiten mit je 256 m³/h und 1 x 1 m-Einheit des SDA mit 128 m³/h.

Ein Blick in die Auslegungstabelle zeigt, dass die zweireihigen Ausführungen mit Schallleistungspegeln unter 35 dB (A) auskommen.

Auslegungstabelle SDA

Das Produktauswahltool unterstützt sie, den für Sie passenden SDA zu finden.

Klicken Sie hier um weitere Informationen zum SDA zu erhalten.

             

Schnellverbinder-Drahtseilabhängung – schnell und optisch elegant

In der Planung ist es nicht nur wichtig, das für die baulichen Gegebenheiten passende Produkt zu wählen und auszulegen. Auch die Montage der Produkte vor Ort sollte durch entsprechendes Zubehör einfach und schnell erfolgen. Das erspart Zeit- und Arbeitskosten. Wenn dann das Zubehör auch optisch ansprechend im Sichtbereich ist, werden mehrere Pluspunkte vereint.

Klassischer Weise werden z.B. Rundrohrsysteme, Anschlusskästen für Drallauslässe und Schlitzschienen mit Gewindestangen abgehangen. Es geht auch anders. Mit einer Drahtseilabhängung. Das ist optisch elegant, weil praktisch unsichtbar und in der Montage schneller. Pluspunkt für den Monteur - die Abhängung ist leicht.

Im Video stellen wir Ihnen die verschiedenen Systeme der Drahtseilabhängung und Deckenendungen vor:

  • Gewinde
  • Queranker
  • Schlaufe

               

Diese Form der Abhängung erlaubt also eine schnellere Montage an der Decke und eine einfache und ebenso schnelle Justierung in der Höhe. Es müssen, wie sonst üblich, keine Muttern an den Gewindestangen mehr gelöst werden. Durch den Kugelmechanismus innerhalb des Schnellverbinders ist das Produkt jederzeit vor Absturz gesichert.

Die Drahtseilabhängung ist damit ein echter Allrounder und eignet sich zur Abhängung zahlloser TGA-Installationen, wie RRA Rundrohrsystemen, Drall- oder Schlitzauslässen.

                        

Sie haben Fragen zu unseren neuen Produkten oder dem Zubehör? Finden Sie hier Ihren persönlichen emco Klima Ansprechpartner.