Das Produkt wurde auf dem
Merkzettel gespeichert.
Sie erreichen den Merkzettel über das rechte Symbol im Menüpunkt Produkte.

ISH-Neuheit: Neue Deckenstrahlplatte für Hallenbeheizung und -belüftung

Neues Produkt erweitert Alles-aus-einer-Hand-Service

Lingen (Ems), 28.01.2011 – Sie wird Planer, Betreiber und Sportler aufatmen lassen: Mit einer neuen Deckenstrahlplatte mit Zuluft hat die Kampmann GmbH eine richtungweisende Entwicklung vorangetrieben. Erstmals ist sie zu sehen auf der ISH, Halle 8/Stand C30 und Halle 11/Stand B30.

 

Für die Planung von Sporthallen lassen sich jetzt neue Vorteile nutzen: Lüftung und Strahlungsheizung werden mit der neuen „Galaxis Z“ nicht mehr einzeln betrieben, sondern kosten- und platzsparend zusammen. Das kann über eine bauseitige Zuluftanlage geschehen oder integriert in ein dezentrales Klimatisierungskonzept von
Kampmann.

 

Sinnvolle Nutzung aufgewendeter Energie

Die neue Deckenstrahlplatte schafft einen mit Frischluft aufbereiteten Aufenthaltsbereich. Dabei bleibt die bewährte, Energie sparende Wärmestrahlung erhalten. In ihren Abmaßen erscheint sie als 2,50 m langes Einsatzstück mit Zulufteinheit, das zwischen Galaxis-Deckenstrahlplatten montiert wird. Die Zulufteinheit besteht aus Luftkanal, Zuluftstutzen und Schlitzauslässen. Nutzstarkes Detail: Mittels einstellbarer Walzen stellt der Betreiber die Zuluft-Richtung bereichsgenau ein. Aufgewendete Energie wird sinnvoll genutzt.

 

Für Sporthallen und vergleichbare Räumlichkeiten

Der Nachfrage entsprechend ist der Einsatz in Sporthallen und vergleichbaren Räumlichkeiten anvisiert. Eingereiht in die Kampmann-Produktpalette erweitert sie den „Alles-aus-einer-Hand“-Service des Lingener Spezialisten für Heizung, Kühlung, Lüftung.

 


 

 

zurück zur Übersicht