Produktneuheit KaDeck stößt auf großes Interesse

Kampmann's neue flexible Raumklimatisierung für die Decke

Im März 2015 wurde auf der ISH in Frankfurt die Produktneuheit KaDeck vorgestellt. Eine neue Serie zur Raumklimatisierung in Hotels oder Büro- und Verwaltungsgebäuden. Der Einsatz von KaDeck verspricht eine ideale Kühlung im Büro. Ebenso eignet sich das Produkt zum Heizen von verschiedenen Geschäfts- und Verwaltungsräumen.

 

Die mediale Berichterstattung und auch das Kundeninteresse zeigen, dass KaDeck ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmalen ist. Ein solch positives Feedback freut uns sehr. Aber was macht den KaDeck so besonders?

 

Hier die wichtigsten Fakten im Überblick:

 

 

Flexibilität
Vier verschiedene Bauformen ermöglichen den Einsatz in unterschiedlichste Raumkonzepte, egal ob in der Sanierung
oder beim Neubau. KaDeck kann als Zwischendecken- oder
Unterdeckenvariante raummittig oder wandseitig angeordnet
werden. Die geringe Gerätehöhe von 160 mm macht den KaDeck 
besonders für Architekten interessant.

Fan-Coil-kadeck-kampmann
   

Einfache Wartung

Die Konstruktion des KaDeck ermöglicht eine einfache Wartung

ohne weitere Revisionsöffnungen in den Decken. Praktisch die

gesamte Geräteunterseite dient als Revisionsklappe. Mit wenigen

Handgriffen gelangt man an den Luftfilter und das Geräteinnere.

Beim Einbau als Zwischendeckenvariante ist eine bauseitige 

Revisionsöffnung gar nicht nötig, was die Wartung vereinfacht.

Der KaDeck entspricht zudem der Richtlinie VDI 6022.

   

Trockene oder feuchte Kühlvariante

Die Stärke des KaDeck liegt vor allem in der Kühlung.

Durch eine trockene oder feuchte Kühlvariante kann

sich das Gerät den örtlichen Gegebenheiten optimal

anpassen. Der innere Aufbau sowie das Revisionskonzept

gewährleisten eine hygienisch einwandfreie

Klimatisierung, auch nach Jahren.

 

Für eine Raumklimatisierung in der Decke, ebenfalls eher ungewöhnlich, ist der Einsatz von EC-Querstromventilatoren. Dadurch ist der KaDeck energiesparend, stufenlos einstellbar und flüsterleise – störende Geräusche und unangenehme Zugerscheinungen werden somit verhindert.

 

Weitere Informationen zum KaDeck finden Sie hier.