Mit dem Jobbus auf Arbeitssuche

Kampmann unterstützt grenzübergreifendes Projekt im Bereich Fachkräftemangel

Niederländische Fachkräfte zu Besuch bei Kampmann

In der Wachstumsregion Ems-Achse wurde am 09.02.2015 erstmals eine neuartige grenzübergreifende Aktion durch eine Kooperation der Ems-Achse mit den niederländischen Arbeitsagenturen aus Emmen und Groningen ermöglicht: Mit einem Jobbus waren etwa 20 arbeitssuchende Facharbeiter aus den Niederlanden von Lingen über Twist nach Lathen unterwegs, um Arbeitgeber der Region kennenzulernen. Die beteiligten Unternehmen (Kampmann GmbH, Intis GmbH, System Trailor Bau) nahmen die Aktion als Gelegenheit wahr, Kontakte zu Fachkräften zu knüpfen. Die Kampmann GmbH gewährte den interessierten Facharbeitern einen Einblick in die Berufe im technisch-gewerblichen Bereich. Hier sind aufgrund der demografischen Entwicklung wiederkehrend vakante Stellen zu besetzen.

 

Nach einem ersten Resümee fiel das Feedback der teilnehmenden Fachkräfte durchweg positiv aus, sodass Tagestouren mit dem Jobbus zukünftig regelmäßig wiederholt werden könnten.

 

Einen TV-Beitrag des NDR zur grenzübergreifenden Aktion finden Sie in der TV-Sendung „Hallo Niedersachsen“ ab Minute 08:10.

 

Zur TV-Sendung