Mehrzwecklabor

 

Dieser Kammerprüfstand ermöglicht die normgerechte Messung von Ventilator- und Widerstandskennlinien von Filter, Klappen, Kanälen etc. Auch komplette Gerätekennlinien können völlig automatisch ermittelt werden.

 

Zwei Klimasimulationsanlagen liefern konditionierte Luft bis zu einer Luftmenge von 14.000 m³/h. Diese Luft mit definierter Lufttemperatur und -feuchte kann direkt auf Lüftungsgeräte geschickt werden. Weiterhin verwendet werden die beiden Anlagen zur Untersuchung von Luft-Wasser-Wärmetauschern oder Luft-Luft-Wärmetauschern.

 

Für themodynamische Versuche im Bereich großer Leistungen, ist in Teilbereichen des FEC ein Heiz- und Kühlkreislauf integriert. Im Mehrzwecklabor befinden sich dafür zwei Wärmetauscherpaare über die kaltes/warmes Wasser bis zu einer Leistung von 40/80 kW bereit gestellt werden kann.

 

 

Bewegen Sie den Cursor über das Bild und erfahren mehr über die gezeigten Versuchsaufbauten.

 

 

Bildergalerie

Bitte klicken Sie auf ein Bild für eine vergrößerte Ansicht: