Kampmann Kampus

 


VDI 6022 - Teil A

Jetzt beraten lassenDetails als Druckansicht

VDI 6022 - Teil A

Hygienefachschulung nach VDI 6022 „A“

Ihre Vorteile
  • Sicherer Umgang mit den Begriffen der VDI-Richtlinie
  • Erlernen der hygienischen Anforderungen an RLT-Anlagen
  • Wissen für Ihre Planungen

 

 

   

Die VDI-Richtlinie 6022 enthält Vorschriften und Richtlinien zur Hygiene bei der Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung raumlufttechnischer Anlagen. Die Teilnehmer an Hygieneschulungen, der VDI 6022 Kat A entsprechend, lernen die hygienischen Anforderungen an RLT-Anlagen und die notwendigen Hygieneinspektionen kennen und werden befähigt Wartungs-, Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten hygiene- und qualitätsbewusst durchzuführen.

 

 

 

Inhalte

  • Einführung in die Hygieneschulung nach VDI 6022

 

A1; Hygiene-Grundlagen in der Lüftungstechnik

        • Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene beim Betrieb von RLT-Anlagen

  • Allgemeine Hygiene

  • Luft als Lebensmittel

  • Bauteile einer RLT-Anlage

  • Grundlagen der Mikrobiologie

 

A2; Medizinische Aspekte

  • Einflussfaktoren der Raumlufthygiene

 

A3; Anforderungen an Planung, Herstellung, Errichtung, Wartung und Betrieb von RLT-Anlagen

  • Hygienische Problemzonen an RLT-Anlagen

  • Hygienekontrolle

  • Hygiene-Inspektion

  • Reinigung von RLT-Anlagen

 

A4; Technische Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen

  • Staubdichte – Messverfahren, physikalische Luftmessungen; Lufttemperatur, Luftfeuchte und Luftgeschwindigkeit

 

A5; Erkennung drohender und Bewertung bereits sichtbarer Hygienemängel

  • Techniken zur Erfassung mikrobiologischer Parameter

  • Geltungsbereich und Zweck

  • Gesamtkeimzahlbestimmung, Laboruntersuchungen und Messverfahren

 

A6; Maßgebende Rechtsvorschriften und technische Regeln für den Betrieb von RLT-Anlagen

  • Darstellung der verschiedenen Vorschriften, Gesetze und Regelwerke durch Fallbeispiele

  • Praxisanteil an Geräten

 

  • Abschlussprüfung mit 20 fachbezogenen Fragen;
    Dauer der Prüfung: 30 Min.

 

 

Teilnehmer und Voraussetzungen

  • Meister, Selbstständige, Techniker und Ingenieure in der Fachrichtung technische Gebäudeausrüstung oder Versorgungstechnik, mit mehrjähriger Berufserfahrung und dem Zuständigkeitsbereich der Planung/Fertigung/Errichtung sowie bei der Hygieneinspektion
  • mind. Abschluss als Meister oder Techniker in der Fachrichtung Tech. Gebäudeausrüstung oder Versorgungstechnik (SHK)

 

Bitte berücksichtigen Sie auch unser Fachseminar-Angebot "Hygienefachschulung nach VDI 6022 - Teil B" für u. a. Techniker, Meister und Fachmonteure sowie das Bedienpersonal von RLT-Anlagen bei Wartung und Instandhaltung.

 

 

Referent

Herr Dieter Brathe, Handwerkskammer Bildungszentrum Münster
  • Gas- und Wassserinstallateurmeister
  • Heizungs,- und Lüftungsbauermeister
  • Fachdozent des Handwerkskammer Bildungszentrums Münster
  • Fachdozent des Hygienekompetenzzentrum Münster für Raumlufthygiene und Trinkwasserprobenahmen
  • Zertifizierter Fachreferent nach VDI 6022
  • Fachlicher Kursleiter für Gas- und Wasserinstallateurmeister, Heizungs- und Lüftungsbauermeister
  • Referat: Technische Gebäudeausstattung im Auftrag

 

       

Termin:

 
Dauer:

  • 08:30 bis 16:30 Uhr

 

Teilnehmeranzahl:

  • max. 16 Personen

 

Teilnahmegebühr:

  

Inklusivleistungen:

Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Getränke, Speisen

Eine Hotelübernachtung ist darin nicht enthalten.

 

 


 

Inhouse-Schulung

 

Wünschen Sie eine firmeninterne Durchführung?
Dann fragen Sie gerne bei uns an.

 

T +49 591 7108 - 667
E kampus@kampmann.de

 Anerkennung 

  • Regensburg, 14.+15.05.2019

Anerkannt durch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau: ingenieurtechnisch 17.00 Punkte

DENA:
Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 12 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 12 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und 12 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

  • Bremen, 12.+13.02.2019

DENA:
Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 12 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 12 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und 12 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

 

  • Berlin, 17.+18.09.2019

DENA:
Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 12 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 12 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und 12 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

 

  • Köln, 24.+25.09.2019

DENA:
Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 12 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 12 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und 12 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

 

Anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW mit 15,00 Fortbildungspunkte für Mitglieder in den Bereichen:
- Beratende Ingenieure, (§ 2 Abs. 1 FuW0)
- Ingenieure (§ 2 Abs. 1 FuW0)

 

   

 

 



Weitere Seminare

Lüftung und Brandschutz
 
Seminarkalender
 
Jetzt beraten lassen!

Systemlösungen und Brandschutz in der Gebäudetechnik, Grundlagen- und Praxisseminar

 

Auswählen - Buchen - Frisches Wissen erleben!

 

Fragen? Sprechen Sie mich gerne an.

 
 
         
zum Seminar  zum Seminarkalender   Jetzt beraten lassen