Rohrnetzberechnung

Mit diesem Rohrnetzberechnungstool können einfache Rohrnetze mit bis zu 30 Geräten ausgelegt und dargestellt werden. Weiterhin kann bei Bedarf über die Gesamtleistung aller Geräte und einen Gleichzeitigkeitsfaktor ein passender Kaltwassererzeuger vorgeschlagen werden.

Bedienung

Systemvorgaben

Zunächst muss entschieden werden, ob für die Rohrnetzberechnung mit einem Systemtrenner zwischen Innenbereich und Außenbereich gerechnet werden soll. Darüber hinaus muss in diesem ersten Schritt das Leitungsmaterial festgelegt werden.

Geräteeingabe

Im zweiten Schritt können auf bis zu drei Etagen Gerätedaten frei eingegeben werden. Zur Berechnung werden die Leistung, der Volumenstrom des Kühl- oder Heizmediums sowie der sich daraus ergebende interne Druckverlust benötigt. Diese Daten werden durch die Berechnungstools der jeweiligen Produkte ausgegeben. Weiterhin wird je Gerät der Druckverlust eines Absperrventils benötigt.

Rohreingabe

Für jede Rohrleitung kann ein Rohrdurchmesser und eine Länge definiert werden. Sollte die Rohrleitung für den Volumenstrom zu klein sein, wird ein Hinweis angezeigt, den Rohrdurchmesser zu erhöhen.

Auswahl Kaltwassererzeuger

Über einen Gleichzeitigkeitsfaktor, der die Auslastung des Gesamtsystems berücksichtigt, kann ein passender Kaltwassererzeuger vorgeschlagen werden.

Berechnungsergebnisse und Ausgabe

Die Berechnungsergebnisse werden unterhalb des Eingabebereichs dargestellt. Die Berechnung kann über die Druckfunktion im Browser ausgegeben werden.