Staatliches Historisches Museum, Moskau

Sanierung eines Museums am Roten Platz

Bauherr: Staatliches Historisches Museum

Ort: Moskau

Der Rote Platz in Moskau ist einer der berühmtesten Orte der Welt. In einer idealisierten westlichen Vorstellung sehen wir Russen mit Bärenfell-Mützen die Kreml-Mauer entlang über das schneebedeckte Pflaster spazieren. Und tatsächlich sind die Winter in Moskau teils extrem kalt. Aber die Sommer sind auch sehr warm – bis zu 39 Grad Celsius wurden schon gemessen. Diese großen Temperaturunterschiede sind auch eine Herausforderung für die Klimatisierung. Im Staatlichen Historischen Museum direkt am Roten Platz wird daher Kampmann-Technik eingesetzt.

Das Museum ist das bestimmende Gebäude am nördlichen Ende des Roten Platzes und liegt damit direkt gegenüber der berühmten Basilius-Kathedrale mit seinen bunten Zwiebel-Türmen. Das Historische Museum verfügt über etwa 4,5 Millionen Exponate, die alle in Bezug zu Russlands Geschichte stehen. Die mächtige Außenfassade, die im Stile der altrussischen Baukunst entstand, darf als weiteres Exponat gelten.

Hinter den Fenstern des üppigen, roten Backsteinbaus sind Katherm HK installiert, die je nach Witterung heizen oder kühlen. Dabei ist besonders der Kühl-Modus eine besondere technische Herausforderung, die Kampmann durch eigene Forschung zur Perfektion gebracht hat.

Zusätzlich zu den 130 verbauten Katherm HK sind noch einige Katherm NK (Natürliche Konvektion) und Katherm QK (Heizen mit Ventilatorunterstützung) im Historischen Museum installiert. Alle Bodenkanalheizungen eint die schnelle Lieferfähigkeit, die Möglichkeit zur Integration in die Gebäudeleittechnik sowie der umfassende Service, der mit der Investition einhergeht.

Katherm Unterflurkonvektoren sind die elegante, dezente Lösung zur effektiven Klimatisierung vor großen Fensterflächen und Fassaden. An anderen Stellen, zum Beispiel im Treppenhaus, sind im Historischen Museum Venkon Fan Coils an der Wand montiert. Das formschöne Gerät heizt, kühlt und filtert – und das bei marktführend geringen Betriebsgeräuschen.

Eingesetzte Produkte