EmslandArena, Lingen (Ems)

Neubau einer multifunktionalen Veranstaltungshalle

Bauherr: Stadt Lingen, Lingen (Ems)

Ort: Lingen (Ems) 49808

Die EmslandArena gilt als eines der Leuchtturmprojekte für das Emsland. Als Multifunktionshalle konzipiert, bietet der Neubau den perfekten Rahmen für Konzerte, Messen, Sportevents, Tagungen – kurz für Veranstaltungen jeglicher Art und jeden Zuschnitts. Eine Temperierung mit niedrigen Betriebskosten erfolgt in der EmslandArena in erster Linie durch insgesamt rund 420 laufende Meter Galaxis Deckenstrahlplatten. Unabhängig von der Lüftungsanlage erzeugen sie im Foyer und in der Veranstaltungshalle dank Strahlungswärme ein äußerst angenehmes Klima. Durch die gelochte Ausführung der Deckenstrahlplatten für die Veranstaltungshalle kann der auftretende Schallpegel verringert und die Nachhallzeit verkürzt werden.

Für die Be- und Entlüftung der EmslandArena sind vier Zentrallüftungsgeräte in Außenaufstellung auf dem Dach des Gebäudes installiert. Zwei Geräte sind mit einer Wärmerückgewinnung über Diagonal-Plattenwärmetauschern ausgestattet. Sie versorgen sämtliche Nebenräume, wie beispielsweise das Foyer, Gastro-Bereiche, Küchen, Flure, WCs und die Logen. Durch die Verwendung von Plattentauschern ist eine Übertragung von der Abluft auf die Zuluft ausgeschlossen, so dass die belastete Abluft nicht in die Räume zurückgeführt wird. Die beiden anderen Geräte verfügen über Rotationswärmetauscher, sie be- und entlüften die komplette Veranstaltungshalle. Mit je 40.000 m3/h Luftmenge lassen sich diese beiden Geräte bei einer Teilnutzung separat betreiben – ideal für das flexible Nutzungsspektrum der Veranstaltungshalle. In Spitzenzeiten bringen alle Geräte zusammen bis zu 140.000m3/h frische Luft. Um die Zuluft auf Raumtemperatur zu erwärmen und Zugerscheinungen zu vermeiden, sind die Geräte mit einem Nachheizregister ausgestattet. Weiterhin sind Schalldämpfer und vorbereitet Anschlüsse für eine bauseitige Gebäudeleittechnik integriert. Die Planung und Produktion der Geräte erfolgte über die Nova Apparate GmbH in Donaueschingen.

Die Beheizung der eigenen Kampmann-Loge in der EmslandArena übernimmt ein stahlverzinkter Kampmann-Konvektor. Dieser ist unsichtbar hinter der Wandverkleidung der Sitzbank montiert, welche nach oben offen ist. Über natürliche Konvektion verteilt sich die warme Luft zugfrei in der Loge. Die Regelung erfolgt über KaControl. Ein KaController Raumbediengerät ermöglicht die intuitive Bedienung über ein großflächiges Display.

Weitere Kampmann-Produkte wurden in der Loge als raumgestaltende Elemente eingesetzt. Roll-Roste Optiline aus Edelstahl sind dekorativ, zum Teil mit Gehrungsecken, in Tischen und Sideboard eingelassen. Eine Abdeckung aus Sicherheitsglas schützt die Roste, welche sonst üblicherweise zur Abdeckung von Bodenkanälen verwendet werden. Unter der über Eck verlaufenden Sitzbank sind Linear-Roste mit Edelstahlblechen als Wandverkleidung kombiniert. Sie demonstrieren eine beispielhafte Fassadenverkleidung. An einer Seitenwand wurde eine Eingangsmatte ebenfalls als Wandverkleidung montiert, in die ein Fernseher eingelassen ist. Die maßgefertigte Eingangsmatte Portagard A steht beispielhaft für eine umfangreiche Auswahl an Materialien, Farben und Eigenschaften je nach Bedarf für Schmutzaufnahme und Belastbarkeit.

Eingesetzte Produkte

Galaxis

Galaxis

Die Strahlungsheizung für Industriehallen, Sporthallen und Großräume.
RLT-Gerät

RLT-Gerät

Grenzenlose Raumlufttechnik - individuell konfigurierbare Vollklimaanlagen