Beach Motel, Heiligenhafen

Elegantes Hotel mit Ostküstenflair

Bauherr: Jens U. Sroka

Ort: Heiligenhafen 23774

Das Flair der amerikanischen Ostküste an der deutschen Ostsee – das verspricht das Beach Motel in Heiligenhafen. Ein Konzept, das aufgeht: Ende 2016 eröffnet, erfreut sich das Beach Motel schnell großer Beliebtheit. Wie auch nicht? Die Lage direkt am Strand, die schmucke, viktorianisch geprägte Architektur und das helle, maritime Interieur geben ein stimmiges Gesamtbild ab. Dazu die frische Meeresbrise …

Wasser und Luft – was das Außenklima prägt, prägt auch das Innenklima: Das Beach Motel wird nachhaltig mittels der Ka2O-Technologie von Kampmann klimatisiert. Das Verfahren arbeitet mit indirekter Verdunstungskühlung und Wasser als natürlichem Kältemittel. Grundlegend anders als am Markt bestehende Systeme, arbeitetet Ka2O modular und ist technisch so ausgefeilt, dass eine Abkühlung der Außentemperatur um bis zu 18 K möglich ist.

Der modulare Aufbau der Technik ermöglicht eine gleichbleibend hohe Effizienz, die mit sonst üblichen Gegenstromwärmetauschern nicht möglich ist. Von drei Modulen mit 1.200 m³/h bis zu 60 Modulen mit 24.000 m³/h Luftmenge lässt sich Ka2O kombinieren.

In Heiligenhafen sind zwei RLT-Geräte mit Ka2O-Technologie installiert: Das erste ist mit 5.000 m³/h Luftmenge für die Meeting- und Tagungsräume ausgelegt. Das zweite (mit 11.000 m³/h Luftmenge) sorgt für die Klimatisierung der Lobby und des Restaurantbereichs.

Auch in der kalten Jahreszeit weiß das System durch Effizienz zu überzeugen: Die Wärmerückgewinnung erreicht einen Temperaturänderungsgrad von 87 Prozent; trocken, nach EN 308, bis zu 78 Prozent. Leicht zu warten und über KaControl leicht zu steuern, zudem die ERP-Richtlinie und das Erneuerbare-Energien-Gesetz erfüllend, ist die Ka2O-Technologie die optimale Wahl für das Beach Motel gewesen.