Technik Grundlagen

Akustik in der Lüftungs- und Klimatechnik

Grundlagen und Anforderungen der Akustik in der TGA
Akustik in der Lüftungs- und Klimatechnik
Termin wählen
Seminarort
Kampmann GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 128-130
49811 Lingen
Dauer
10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
239,00 € - pro Person
zzgl. MwSt.
Inklusivleistungen
Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Speisen, Getränke
Unter Berücksichtigung der Entwicklungen um die Corona-Thematik behalten wir uns rechtzeitige Terminverschiebungen oder -absagen vor.

Inhalt

Schall und dessen Ausbreitung findet in jeder denkbaren Situation statt. Gerade Personen, die mit der TGA zu tun haben, sind hier gefordert und müssen mit den Begrifflichkeiten und Anforderungen umgehen. Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen und erklärt Begriffe.
  • Begriffe der Akustik (Schallleistung, Schalldruck, Pegel, Hörempfinden, Bewertungskurven, Oktaven, Terzen)
  • Schallausbreitung in geschlossen Räumen (von der Schallleistung zum Schalldruckpegel, Addition mehrerer Schallquellen, …)
  • Akustische Behaglichkeit (Geräusch, Lärm, Wahrnehmung, …)
  • Anforderungen und Kennwerte aus aktuellen Normen und Richtlinien (VDI 2081, DIN EN 16798, TA Lärm, DIN 4109)
  • Schallausbreitung in Luftleitungsnetzen
  • Praktische Vorführung und Messungen (Schallleistungsbestimmung im Labor, Akustikmessung im Feld, Funktionsweise von Schalldämpfern, Vergleich Mess-Systeme zu Handy-Apps, …)
  • Grundbegriffe der Bauakustik (Schalldämm-Maß, Norm-Schallpegeldifferenz)

Zielgruppe

  • Anlagentechniker
  • Planende
  • Studum-Absolventen
  • Fachgroßhandel
  • Quereinsteiger

Ihr Gewinn

  • Erlernen Sie die Grundlagen der Schalltechnik
  • Erweitern Sie Ihr Wissen zu den Begriffen der Schalltechnik
  • Sichern Sie sich Argumentationshilfen für Ihre Kunden- und Planungsgespräche
  • Nutzen Sie Praxisinformationen der Hersteller

Referenten

Tobias Brümmer

Tobias Brümmer

Laboringenieur
Matthias Winkelhaus

Matthias Winkelhaus

Abteilungsleiter Konstruktion und F&E

Anerkennungen

Lingen, 10.11.2020

DENA

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 7 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 7 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und 7 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.